Gavazzi: Ein Viertel weniger Umsatz im Halbjahr

Der EBIT nahm um 65% auf 3,3 (9,5) Mio CHF ab, der Reingewinn um 78% auf 1,6 (7,3) Mio CHF, wie die Elektronikgruppe am Freitag mitteilte. Effizienzverbesserungen in der Produktion und auf operativer Ebene hätten die Bruttogewinnmarge um 1,6 Prozentpunkte auf 54,0% erhöht. Gleichzeitig reduzierte sich der Betriebsaufwand um 11,7%. Ein kräftiges Umsatzminus verzeichnete Gavazzi in Europa und Nordamerika. Dort wurden 26,0% bzw. 25,2% weniger als in der Vorjahresperiode verkauft. Weniger ausgeprägt war der Rückgang in Südostasien. Dort sank der Umsatz um 6,6%.


Gruppe sieht sich «sehr solide finanziert»
Die Nachfrage in einigen ausgewählten Marktsegmenten wie Smart Building, Erneuerbare Energien und Nahrungsmittel & Getränke sei weitestgehend stabil geblieben. Die Gruppe sieht sich darin bestärkt, die Position als Lieferant in den Schlüsselmärkten der Fabrik- und Gebäudeautomatisierung weiter zu verstärken, heisst es in der Mitteilung. Mit einem Eigenkapital von 104,2 Mio CHF (106,9 Mio per 1.4.2009), einer Eigenkapitalquote von 71,6% (68,3% per 1.4.2009) und der unter Einbezug der Effekte aus dem Verkauf von Computing Solutions angestiegenen Netto Cash-Position von 33,5 Mio CHF (29,7 Mio per 1.4.2009) sieht sich die Gruppe aber «sehr solide finanziert».


Gewinnsteigerung in H2 erwartet
In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres stellte das Unternehmen einen anhaltenden Nachfragerückgang in den von Gavazzi bearbeiteten Märkten fest. Die Gruppe habe sich mittlerweile auf das veränderte Marktumfeld mit einem Absenken der Break-Even-Schwelle, weitergeführten Kostensenkungsmassnahmen und der Verbreiterung des Produktangebots eingestellt. Das Management geht nun davon aus, dass sich die zuletzt vorsichtige Investitionshaltung der Kunden auch im zweiten Semester fortsetzen wird. Für das zweite Semester erwartet die Gruppe gegenüber den ersten sechs Monaten ein Wachstum von Umsatz und Gewinn. (awp/mc/ps/02)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.