Gazprom will zehn Milliarden Dollar an Krediten aufnehmen

Mit dem Geld sollten der Einstieg in das Gasprojekt Sachalin-2 und der Aufkauf von Resten des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos finanziert werden. Das meldete die Agentur Interfax am Dienstag in Moskau unter Berufung auf Bankenkreise. Verhandlungen liefen bereits. Die endgültigen Verträge sollten binnen eines Monats unterzeichnet werden.


Mehrheit an Offshore-Projekt Sachalin-2
Gazprom hatte im Dezember einem ausländischen Konsortium um Royal Dutch Shell für 5,6 Milliarden Dollar die Mehrheit an dem Offshore-Projekt Sachalin-2 im Fernen Osten Russlands abgekauft. Ausserdem will der staatlich kontrollierte Gasriese ein Paket von 20 Prozent seiner Tochterfirma Gazpromneft (früher Sibneft) bei Yukos auslösen. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.