Gemini Sammelstiftung: Hans Ender wird neuer Stiftungspräsident

Ender sei Arbeitgebervertreter im Stiftungsrat, teilte die Gemini Sammelstiftung am Montag mit. Gleichzeitig mit der Wahl Enders wurde die Erweiterung des Stiftungsrates um zwei neue Mitglieder beschlossen.


Kaufangebot an Swisscanto
Die Swisscanto hatte im Frühling ein Kaufangebot für die Gemini Personalvorsorge AG erhalten, an der Helbling und der Leiter der Swisscanto Vorsorge AG, Oskar Leutwyler, beteiligt sind. Nachdem die Swisscanto bei der Prüfung des Kaufangebots im Mai Unregelmässigkeiten entdeckte, wies sie das Kaufangebot zurück und entliess Leutwyler umgehend. Inzwischen trat Leutwyler auch als Ersatzmitglied des Gemini-Stiftungsrats zurück. Helbling bot im Juni seinen Rücktritt an. Gleichzeitig setzte das Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) einen Experten ein. Dieser soll abklären, ob Gemini die Vorschriften für Broker- und Betreuungsentschädigungen verletzt hat, die Umsetzung der paritätischen Verwaltung beachtet und die Treue in der Vermögensverfaltung erfüllt hat.


Sammelstiftung seit 1977
Die Gemini Sammelstiftung besteht seit 1977. Sie hat rund 400 Firmen als Mitglieder und verwaltet das Pensionskapital von 15`000 Arbeitnehmenden. Das verwaltete Vermögen beträgt rund 2 Mrd CHF. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.