Generali mit Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Für das Gesamtjahr will die Generali-Spitze den Gewinn des Vorjahres weiterhin übertreffen. Das Krisenjahr 2009 hatte der Konzern mit einem Überschuss von 1,3 Milliarden Euro abgeschlossen. Die Prämieneinnahmen wuchsen im ersten Halbjahr um neun Prozent auf gut 38 Milliarden Euro. Im Gegensatz zu anderen Versicherern konnte Generali die Kosten für Schäden und Verwaltung in der Schaden- und Unfallversicherung alleine durch Prämieneinnahmen abdecken. Die kombinierte Schaden-Kosten-Quote verschlechterte sich zwar um 0,9 Prozentpunkte auf 98,8 Prozent, blieb damit allerdings noch unter der entscheidenden 100-Prozent-Marke. (awp/mc/ss/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.