Geschäft mit Kleinkrediten im Kommen – «Beginn einer Wachstumsphase»

Die Schweiz stehe am Beginn einer Wachstumsphase, teilte die Credit Suisse am Montag zur Lancierung ihrer neuen Konsumkredit- und Leasingbank Bank-now mit.


In der Schweiz noch wenig Kleinkredit-Schulden
Im internationalen Vergleich machen die Leute in der Schweiz noch wenig Kleinkredit-Schulden. Die Schweiz weist mit einem Volumen pro Kopf von 924 EUR laut einer Studie des Beratungsunternehmens Mercer Oliver Wyman eine geringe Verschuldung auf.


Marktdurchdringung bei rund 2 Prozent
Der Grad der Marktdurchdringung wird von der CS auf rund 2% geschätzt, im Vergleich etwa zu Grossbritannien mit einem Wert von über 12%. Für die kommenden Jahre sei aber mit einem kontinuierlichen Wachstum zu rechnen. Laut der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) stieg das Volumen von Kleinkrediten im ersten Halbjahr 2006 im Vergleich mit der Vorjahresperiode um 2,6% auf 6,8 Mrd CHF. Bei den Leasingverträgen war dagegen ein Rückgang von 2,2% auf 7,2 Mrd CHF zu verzeichnen.


Konsumkredite und Leasing
2005 belief sich das Volumen von Konsumkrediten und Leasing auf 14 Mrd CHF. Ende 2005 waren laut ZEK 412’317 Konsumkredite mit einem Volumen von 6,6 Mrd CHF offen. Die Zahl der Leasingveträge belief sich auf 458’000. Das Gesamtvolumen im Leasinggeschäft erhöhte sich um über 6% auf 7,34 Mrd CHF.


Fahrzeugfinanzierung der grösster Teilmarkt
Die Credit Suisse schätzt das Bestandesvolumen aller Konsumkredittypen in der Schweiz auf 15 bis 20 Mrd CHF. Dabei sei die Fahrzeugfinanzierung der grösste Teilmarkt.


Situation und die Aussichten am Arbeitsmark entscheidend
Die Nachfrage nach Konsumkrediten hängt von der wirtschaftlichen Entwicklung ab. Massgebend seien vor allem die Situation und die Aussichten am Arbeitsmarkt und die daraus resultierenden Einkommenserwartungen der Konsumentinnen und Konsumenten, heisst es beim Verband Schweizer Kreditbanken und Finanzierungsinstitute (VSKF).  Hier stehen die Zeichen gut. Der Index zur Konsumentenstimmung des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) erreichte im Oktober den Wert von +13. Einen höheren Wert verzeichnete der Index letztmals im April 2001. Der Zeitpunkt für Anschaffungen wird von den 1’100 befragten Haushalte zunehmend positiv beurteilt. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.