GFT wächst mit neuem Auftrag in Spanien

Damit stärke GFT seine Position als strategischer IT-Partner für führende Finanzinstitute weltweit, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. «Der Vertragsabschluss ist ein gelungener Auftakt ins neue Jahr. Damit intensivieren wir die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank und stärken unsere spanische Tochtergesellschaft als Kompetenzzentrum für exzellente IT-Beratung und Anwendungsentwicklung für den Finanzsektor», so Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender von GFT.


Auftragsvolumen von 80 Mio. Euro
Der Vertragswert beläuft sich auf ca. 80 Millionen Euro über einen Zeitraum von sieben Jahren. Im Rahmen der Vereinbarung wird GFT unter anderem die Verantwortung für die Anwendungen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, des Online Bankings, des Kreditkarten-Managements und der Wertpapiergeschäfte der Deutschen Bank in Spanien übernehmen. Die Mitarbeiter des GFT Teams stehen dabei 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für die Betreuung der Anwendungen zur Verfügung.


«Für einen exzellenten Kundenservice stellen wir als führendes Finanzinstitut sehr hohe Ansprüche an die hierfür bereitgestellte Informationstechnologie und an die IT-Anwendungen. Sie müssen zuverlässig arbeiten und sie müssen sich flexibel und kostengünstig den immer schnelleren Innovationszyklen anpassen können», so Wolfgang Gaertner, Chief Information Officer der Deutschen Bank.


Strategische Partnerschaft
Seit 2001 besteht eine strategische Partnerschaft zwischen GFT und der Deutschen Bank. GFT hat seine Branchenkompetenz für den Finanzsektor auch in Spanien beständig ausbauen können. «Wir haben exzellentes Fachwissen auf dem Gebiet des Private und Corporate  Bankings gewonnen, das wir ideal mit unserem fundierten Technologie-Know-how kombinieren können», kommentiert GFT Vorstandsmitglied Marika Lulay. (GFT/mc)





Über GFT:
Die GFT Gruppe mit Sitz in Deutschland ist ein internationaler Anbieter für innovative IT-Lösungen und -Dienstleistungen. Mehr als 20 Jahre Erfahrung machen das Unternehmen zu einem verlässlichen strategischen IT-Partner. Mit kreativen Ideen unterstützt GFT in drei Geschäftsbereichen die Kunden dabei, ihre Geschäftsprozesse durch intelligente IT-Systeme und Spezialisten zu optimieren und dadurch ihre Position im Wettbewerb nachhaltig zu verbessern.


GFT zählt zu den weltweit führenden IT-Dienstleistern im Finanzsektor. Für die Entwicklung, Implementierung und Wartung massgeschneiderter IT-Lösungen kombiniert das Unternehmen fundierte Technologieerfahrung mit umfassender Branchenkompetenz (Geschäftsbereich Services).


Für Unternehmen aller Branchen rekrutiert und vermittelt GFT IT-Freiberufler und übernimmt zudem das komplette Management derer IT-Dienstleister. Basis dafür ist ein Expertenpool mit weltweit über 180.000 freiberuflichen IT-Spezialisten (Geschäftsbereich Resourcing).


Mit der Softwareumgebung inboxx stellt GFT eine neue Generation von IT-Lösungen zur Verfügung, die es ermöglicht, alle Archivierungsbelange im Unternehmen über eine einheitliche und zentrale Infrastruktur zu managen (Geschäftsbereich Software).


Ulrich Dietz gründete GFT im Jahr 1987 und ist heute Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe, die 2008 einen Umsatz von rund 242 Mio. Euro erzielte. Mehr als 1.000 Mitarbeiter sind an Standorten in sieben Ländern beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.