Globale Fotovoltaik-Industrie erwartet tiefgreifende Veränderungen

Das diesjährige Ereignis wird durch die Korea Energy Management Corporation organisiert (ein Unternehmen in Regierungsbesitz unter dem Ministry of Knowledge Economy of Korea) und wird durch eine Vielzahl globaler Autoritäten im Energiebereich unterstützt.


Samsung und LG mit eigenen Solarzellen
Die weltweit agierenden Elektronikgiganten Samsung Electronics und LG Electronics haben bekannt gegeben, dieses Jahr mit der Massenproduktion ihrer Solarzellen beginnen zu wollen. Samsung und LG werden die EXPO Solar 2010 dafür nutzen, die anhand ihrer eigenen Technologien produzierten Solarzellen erstmalig der Welt zu präsentieren. Die aktive Beteiligung durch die zwei Elektronikgiganten der Spitzenklasse im Solar-/Fotovoltaik-Bereich wird der globalen Solar-/Fotovoltaik-Industrie neue Strukturen verleihen.


Hyundai vervollständigt Fotovoltaik-Wertschöpfungskette
Hyundai Heavy Industries, das Unternehmen mit der grössten Solarzellen-Produktionsanlage in Korea, konzentriert sich daher nun auf die Komplettierung der Fotovoltaik-Wertschöpfungskette. Bei der EXPO Solar 2010 wird Hyundai Heavy Industries zwei der Hauptziele bekannt geben: 1 Milliarde US$ Umsatz in diesem Jahr und das Erreichen des Status eines globalen Akteurs auf dem Fotovoltaik-Markt bis zum Jahr 2014.


Stelldichein der Solarindustrie
Ausserdem werden über 300 marktführende Namen, einschliesslich lokaler Hauptakteure, wie z. B. Nexolon, SKC, LST Energy, Dyesoltimo, Jusung Engineering, SFA, AMC, EO Technics, Paru, GNR, D-Solartech und Samyang Reduction Gear und internationale Marktführer, wie beispielsweise Schmalz, Schmid, TEMPRESS, TIGO ENERGY, KLA-Tencor, Synova SA, EFD (ein NORDSON-Unternehmen), Coherent, Jonas & Redmann Photovoltaics Production Solutions, Kaco New Energy, NPC, Vector Japan, Trina Solar, Astronergy, ET Solar und C.E.E.G auf der EXPO Solar 2010 an über 800 Ständen ihre bahnbrechenden Technologien vorstellen.


Zusatzanlass «2010 PV World Forum»
Die Aussteller werden aus 30 Ländern und Regionen vertreten sein, einschliesslich USA, Deutschland, Niederlande, Spanien, Japan und China. Über 50.000 Anbieter von Solarprodukten aus aller Welt werden die EXPO Solar 2010 besuchen. Auf der zeitgleich zur EXPO Solar 2010 stattfindenden «2010 PV World Forum» wird man sich über die moderne Fotovoltaik-Technologie und Trends auf den Märkten informieren können. (expo solar/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.