Goldbach Index: Werbedruck der E-Medien wächst weiter

Auch TV vermag wiederum mit 3 Indexpunkten auf 446 (443) zuzunehmen. 4 Indexpunkte auf 255 (251) wächst Radio, während Teletext um 2 Indexpunkte auf 148 (150) und digitale Werbeflächen um 3 Indexpunkte auf 189 (192) an Werbedruck einbüssen. Alle durch Media Focus publizierten Medien verbleiben eine weitere Erfassungsperiode mit 184 Indexpunkten auf dem Vormonatsstand. Bei der Beurteilung des Index ist zu beachten, dass in der Kurzzeitbetrachtung jeweils die 12 vergangenen Monate saisonal geglättet werden. (goldbach/mc/ps)


Der Goldbach Index
Der von Goldbach Media initiierte Index für den Werbedruck im Gesamtmarkt und den elektronischen Medien basiert zu 100% auf den monatlich erfassten und publizierten Media Focus-Daten. Der GEMI informiert über die indexierte Entwicklung der diversen elektronischen Medien im Vergleich zum Gesamtmarkt seit der Einführung des ersten Werbefensters 1993 (digitale Werbeflächen ab 2007). In einem zweistufigen Verfahren wird die monatliche Saisonalität aus den Zeitreihen herausgefiltert. In der Kurzzeitbetrachtung werden jeweils die 12 vergangenen Monate der elektronischen Medien TV, Radio, adScreen, Online und Teletext aufgezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.