Grossbritannien: Projekte aus der Schweiz nehmen um 80% zu

Obwohl sich Grossbritannien mit den schwierigsten Wirtschaftsbedingungen seit Generationen konfrontiert sieht, ist das Land in Europa nach wie vor die Nummer eins und weltweit die Nummer zwei unter den Zielländern für ausländische Investoren.


USA vor Indien
Ausserdem halten mehr Länder denn je Grossbritannien für eine attraktive Handelsdestination. In diesem Jahr haben 53 Länder in Grossbritannien investiert. Dabei sind die Investitionen aus Indien im vergangenen Jahr um 44% angestiegen, sodass das Land nunmehr mit 108 FDI-Projekten die zweitgrösste Quelle ausländischer Direktinvestitionen in Grossbritannien darstellt. Die USA stehen nach wie vor an erster Stelle. Die US-Investitionen erhöhten sich in diesem Jahr um 30% auf 621 Projekte. Die Investitionen aus der Schweiz haben um fast 80% zugenommen. Dies war die höchste prozentuale Veränderung der Projektanzahl bei den 53 Ländern.


35’000 neue Arbeitsplätze dank Direktinvestitionen
In diesem Jahr wurden dank der Investitionen über 35 000 neue Arbeitsplätze in Grossbritannien geschaffen (über 78 000 Arbeitsplätze wurden geschaffen oder gesichert). In den letzten sechs Jahren waren ausländische Investitionsprojekte für mehr als 215 000 neue Arbeitsplätze verantwortlich (fast 500 000 Arbeitsplätze wurden geschaffen oder gesichert). Die Investitionen haben über verschiedene Sektoren hinweg zugenommen, darunter High-Tech, die kreativen Branchen (Creative Industries), Software, Computer und andere gewerbliche Dienstleistungen sowie Finanzdienstleistungen.

– Investitionen und Arbeitsplätze in der britischen High-Tech-Fertigung sind in diesem Jahr um 18% gestiegen. Dies unterstreicht die Rolle Grossbritanniens als sechstgrösste produzierende Nation der Welt.
– 250 Hauptsitze bzw. europäische Hauptsitze wurden in Grossbritannien eingerichtet.
– Die Investitionsprojekte in den kreativen Branchen nahmen um 65% zu.
– Die Investitionen im Bereich der Finanzdienstleistungen stiegen um 20%.


In diesem Monat hat die China Construction Bank, die gemessen an der Marktkapitalisierung zweitgrösste Bank der Welt, ihren europäischen Hauptsitz in London errichtet.

(UKTI/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.