Gulf Air bestellt 15 Airbus A320 und 20 A330

Nach derzeitigen Listenpreisen kostet ein A320 bei der EADS-Tochter Airbus 72,9 Millionen Dollar. Ein A330 ist ab 172,2 Millionen Dollar zu haben. Allerdings gewähren die Flugzeughersteller üblicherweise bedeutende Preisnachlässe, die nicht veröffentlicht werden.


Airbus-Chef erwartet trotz Schwierigkeiten «ganz starkes Jahr›
Trotz des schwierigen Dollar-Euro-Kurses und der hohen Kerosinpreise blickt die EADS-Tochter Airbus optimistisch in die Zukunft. «Wir erwarten auch 2008 ein ganz starkes Jahr für Airbus und wollen in den kommenden 20 Jahren 24.000 Flugzeuge bauen», erklärte Airbus-Chef Thomas Enders auf der Luftfahrtschau ILA in Berlin-Schönefeld. Allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres sind 162 Flugzeuge in Hamburg und Toulouse ausgeliefert worden – der absolute Rekordmonat sei der März mit 48 Auslieferungen gewesen.  (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.