Handbuch «Management by Sokrates» erschienen

Der Band will vielmehr ein philosophisches Denken, ein sokratisches Philosophieren aufzeigen, das Managern und Führungskräften Hilfestellung und Orientierung gibt. Auf 248 Seiten machen die Autoren Michael Niehaus und Roger Wisniewski das Potenzial des Philosophierens für die Unternehmens- und Mitarbeiterführung anschaulich und praxisnah. Ein Umdenken sei dringend nötig – nicht nur vor dem Hintergrund der globalen Wirtschaftskrise. Reine Profitorientierung ist in die Kritik geraten, und die Einhaltung ethischer Massstäbe beeinflusst zunehmend das Verbraucherverhalten.


Kein «Ratgeber» mit vorschnellen Tipps 
«Management by Sokrates» ist kein «Ratgeber» mit vorschnellen Tipps, sondern bietet vielmehr fundierte Anregungen zum eigenen Nachdenken. Mit der sokratischen Philosophie steht eine praktische und wirkungsvolle Form der Gesprächsführung zur Verfügung, die die persönliche Entwicklung befördert und unternehmerische Prozesse nachhaltig unterstützt. Sieben Kapitel erörtern die philosophische Lebensführung und versuchen, sich Fragen zu nähern wie «Was ist ein gutes Unternehmen?», «Was ist gute Führung?», «Moral in der Wirtschaft, geht das überhaupt?» und der Wirtschaftsethik als Teil der Wirtschaftsphilosophie. Die Autoren verdeutlichen, warum Unternehmen, die Sinn stiften, sich nachhaltige Wettbewerbsvorteile beim Kunden schaffen. 


Management mit Philosophie existiert nicht
Um es vorwegzunehmen: Es gibt kein Management mit Philosophie. Philosophie ist keine Methode. «Philosophieren in der Tradition des Sokrates bedeutet, eigenes Handeln kritisch zu hinterfragen und sich Rechenschaft zu geben, das heisst offen zu sein, immer wieder zurückzutreten, zu staunen und einen kritischen Blick hinter die Kulissen zu werfen.», fassen die beiden Autoren zusammen. Management by Sokrates bedient sich der Methode, im Dialog das scheinbar Selbstverständliche gezielt und systematisch zu hinterfragen. Die so angewandte philosophische Praxis verändert grundlegend die Perspektive und eröffnet neue Handlungsoptionen. Vielleicht wird nach der Lektüre das Diktat so genannter Sachzwänge und der ungeschriebenen Gesetze des Business gebrochen, vielleicht gehen die Leser morgen mit anderen, völlig neuen Fragen in die Teambesprechung mit den eigenen Mitarbeitern. (pte/mc/ps)


Die Autoren
Michael Niehaus ist Philosoph und philosophischer Berater für Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen. Roger Wisniewski ist Geschäftsführer einer Unternehmensberatung und arbeitet als Personalberater, Trainer und Coach.


Informationen
Michael Niehaus, Roger Wisniewski
Management by Sokrates
[Was die Philosophie der Wirtschaft zu bieten hat]
ISBN 978-3-589-23676-3
? (D) 19,95/ ? (A) 20,60/ sFr 35,90*
Cornelsen Verlag Scriptor 2009
* unverbindliche Preisempfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.