HBOS: Auf gutem Weg, Aktienrückkauf im Plan

Wie die im FTSE 100 notierte Bank am Mittwoch in London mitteilte, liegen die Erträge bis Ende April «brauchbar» über den Vorjahreswerten. Mit der Fortsetzung der Kostenkontrolle werde die Bank das angepeilte Gewinnwachstum erreichen.

Wachstumsziel kann erreicht werden
Das Geschäftsvolumen sei «ermutigend». Das Wachstumsziel könne erreicht werden. Die Zinsmarge werde zudem weitestgehend stabil bleiben. Im Geschäft mit Hypotheken rechnet HBOS mit einem im Rahmen des Marktes liegenden Anstieg. Das Volumen der Not leidenden Kredite nehme im Rahmen der bisherigen Prognose zu. Das Plus werde in etwa so ausfallen wie 2004. Anders als deutsche börsennotierte Unternehmen müssen britische Banken ihre Bücher nur zweimal und nicht viermal im Jahr öffnen. Innerhalb des im März angekündigten Aktienrückkaufprogramms habe die Bank bisher eigene Anteile in Höhe von 230 Millionen Pfund zurückgekauft und liegt damit im Plan, ihr Jahresziel von 750 Millionen Pfund zu erreichen. Die HBOS-Aktie stieg bis zum Mittwochnachmittag um 0,75 Prozent auf 807 Pence.

(AWP, MC hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.