Heineken will tschechische Biergruppe Drinks Union übernehmen

«Die Unterzeichnung steht kurz bevor, nun da bereits über den Preis verhandelt wird», zitiert die «MF Dnes» am Donnerstag Branchenkreise. Zuvor hatte Heineken von der Radeberger-Gruppe das tschechische Bier Krusovice übernommen. Damit stieg der Marktanteil der Niederländern auf acht Prozent. Drinks Union vereint mit sechs Biermarken und mehreren Spirituosen rund vier Prozent des tschechischen Marktes auf sich. Zusammen mit Drinks Union wäre Heineken gleichauf mit dem belgischen Hauptkonkurrenten InBev , der die Getränkegruppe Staropgramen kontrolliert. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.