Hiestand mit höherem Umsatz – Ziele erreicht

Ohne Berücksichtigung der Gesellschaften in Singapur, welche per 1. Juli 2005 verkauft wurden, belief sich das Wachstum auf 13,9%. Der Währungseinfluss betrug 0,7%. Zum Umsatzwachstum hätten beide Regionen beigetragen, so Hiestand in einer Mitteilung vom Dienstag: In Europa stieg er um 13,0% auf 423,0 Mio CHF, in Asien ohne Singapur um 18,4% auf 24,7 Mio CHF Damit hat Hiestand den AWP-Konsens beim Umsatz von 451,4 Mio CHF (bei einer Spanne von 450 – 453,5 Mio) knapp verfehlt.


Wachstum von 14,9 Prozent
Im vierten Quartal 2005 konnte der Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,7% auf 117,5 Mio CHF gesteigert werden. Der Währungseinfluss betrug in dieser Periode 1,0%. Auf vergleichbarer Basis, also ohne die Aktivitäten in Singapur, resultierte laut Mitteiluing ein Wachstum von 14,9%.


«Hochgesteckte Ziele» erfüllt
Das Geschäftsjahr 2005 habe mit einem zweistelligen organischen Umsatzwachstum die «hochgesteckten Ziele» erfüllt, heisst es weiter. Man sei «sehr zuversichtlich», dass die kommunizierten Gewinnziele eine EBIT-Marge von 10% und eine Konzernergebnis-Marge von über 5% erreicht würden. Keinen Kommentar macht das Unternehmen zum Geschäftsgang im laufenden Jahr. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.