Hiestand übernimmt deutsche Fricopan-Gruppe

Fricopan ist auf dem Gebiet tiefgekühlter und gekühlter Backwaren tätig und generierte 2005 einen Umsatz von «annähernd 100 Mio EUR». Gemäss Hiestand entspricht der Kaufpreis in etwa dem Umsatz des Geschäftsjahres 2006. Dieser werde ohne Kapitalerhöhung finanziert und in bar abgegolten. Infolge des Kaufs erhöhe sich der Gewinn je Hiestand-Aktie, schreibt das Unternehmen ohne die erwartete Erhöhung zu beziffern.


Exklusiver Produzent der Molkerei MEGGLE
Synergiepotenzial ortet Hiestand unter anderem in der Beschaffung und im gegenseitigen Transfer von Wissen. Fricopan ist exklusiver Produzent für die Molkerei MEGGLE Wasserburg GmbH & Co KG. Der Schweizer Backwarenherstellter hat mit MEGGLE einen mehrjährigen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Dieser biete hohes Potenzial zum weiteren Ausbau der Partnerschaft, heisst es.


Umsatzmilliarde rückt näher
Zudem hat Hiestand über den Geschäftsgang in den ersten neun Monaten 2006 berichtet. Demnach kletterte der Umsatz um 9% auf 361,8 (VJ 332,0) Mio CHF. Das organische Wachstum in Asien erreichte laut Hiestand 14,1% und in Europa 8,7%. Die Akquisition von Fricopan sei ein wesentlicher Schritt in Richtung Umsatzmilliarde bis im Jahr 2010. Für das Gesamtjahr 2006 prognostiziert Hiestand einen Umsatz von «deutlich» über 500 Mio CHF. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.