Hotelkonzern Accor legt nach Schlankheitskur wieder zu

Die Börse hatte Besseres erwartet: Die Aktie brach bis mittags um 3,92 Prozent auf 43,22 Euro ein. Der Überschuss brach um 48 Prozent auf 310 Millionen Euro ein, weil weniger ausserordentliche Verkaufserträge als 2007 anfielen. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf vergleichbarer Basis um 16 Prozent auf 393 Millionen Euro. Insgesamt wurden Geschäftsbereiche für 1,4 Milliarden Euro abgestossen. Zum Konzern gehören Marken wie Pullman, Sofitel, Suitehotel, Ibis, Mercure, Wagons-Lits und Ticket-Restaurant. 72 Prozent des Umsatzes entfallen auf Hotels. (awp/mc/pg/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.