Hotels in Dubai: Das Tamani Hotel Marina

von Gérard Al-Fil
Was braucht es, um ein Hotel zu betreiben, damit seine Gäste im Einklang mit der koranischen Rechtsprechung, der Scharia, darin wohnen können? Das im Februar eröffnete Tamani Hotel im Nobelbezirk Dubai Marina macht es vor.


Familienhotel ohne Rauch und Alkohol
Das zu der in in Dubai ansässigen KM Holding betriebene Tamani Hotel ist in erster Linie eine Familienhotel. Der 55 Stockwerke hohe, markante Tower an der Einfahrt zur «Dubai Marina», beherbergt weder Bars noch Nachtclubs, dafür um so mehr Gebetsräume und ausreichend Platz für die kleinen Gäste. In den Minibars, oder besser besser gesagt in den Maxibars in den geräumigen Apartments finden sich ebenfalls keine Alokoholikal. Auch ist Schweinefleisch  von jeder Menükarte kategorisch ausgeschlossen. Das Rauchen ist im gesamten Hotel verboten. Das Tamani steht allen Reisenden, auch Nicht-Muslimen, offen.


Günstig gelegen
Für Geschäftsreisende, die mit der Familie unterwegs sind, eignet sich das Tamani am ehesten. Obwohl in der Hafengegend Marina gelegen, muss man als Gast allerdings auf ein Stück Strand verzichten und die Atmosphäre der Pool-Terrasse, die sich auf der 4. Etage befindet, wird durch den Lärm von der Strasse vor dem Hotel beeinträchtigt. Dennoch ist die Lage des Hotels günstig für all jene, die Termine in New Dubai  wahrnehmen mussen. Die KM Holding, die zum einflussreichen Firmenkonglomerat Al Rostamani in Dubai gehört, plant innerhalb der kommenden fünf Jahre 15 weitere Scharia konforme Luxusherbergen im Mittleren Osten zu eröffnen.


Der Moneycab-Insidertipp:
Der Health Club auf der 4. Etage bietet die modernsten Fitness-Geräte in ganz Dubai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.