HSBC im dritten Quartal mit Ergebniszuwachs in allen Bereichen

Die Entwicklung der Kosten sei zufriedenstellend verlaufen. Dank einer verbesserten Produktivität sei der operative Nettogewinn vor Rückstellungen schneller gewachsen als die Kosten.


Fortsetzung des allgemeinen Trends
Für den Rest des Jahres rechnet HSBC mit einer Fortsetzung des allgemeinen Trends. Allerdings sei mit im vierten Quartal mit einem Rückgang der Handelserträge zu rechnen. In Asien, Mexiko, Südamerika, Türkei und im Mittleren Osten werde sich das gute organische Wachstum fortsetzen. In Europa und den USA konzentriere sich die Bank auf Margen, Produktivität und Kapitaleffizienz. Die Lage am US-Kreditmarkt bleibe «stabil». (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.