Hypo Real Estate: Märkte werden sich nach US-Immobilienkrise schnell beruhigen

Dies sagte Vorstandschef Georg Funke dem «Handelsblatt» (Montagausgabe). Die Märkte würden sich relativ schnell beruhigen. «Das ist eine Frage von Wochen, allenfalls Monaten.»


Immobilienmärkte weltweit hoch diversifiziert
Die Immobilienmärkte weltweit seien hoch diversifiziert; Bürotürme in Hongkong oder London könnten nicht mit Einfamilienhäusern in Minnesota verglichen werden, sagte Funke. «Betroffen sind nur diejenigen, die sich in diese hochriskanten Geschäfte im amerikanischen Retailbereich gewagt haben. Für sein Unternehmen sieht Funke keine Gefahr: «Wir erwarten, dass unserer Gruppe aus der jetzigen Krise keine Belastungen entstehen». Die HRE sei nicht in der Wohnungsbaufinanzierung für private Eigentümer in den USA engagiert gewesen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.