Indesit möglicher Käufer für Hausgeräte-Sparte von General Electric

Laut einem Bericht des «Wall Street Journal» (Donnerstag) will GE seine auch wegen der US-Immobilienkrise unter Druck stehende Haushaltsgeräte-Sparte versteigern. Der Kaufpreis könnte dem italienischen Blatt zufolge zwischen 5 und 8 Milliarden US-Dollar liegen.


Möglicherweise Kapitalerhöhung
Um einen solchen Kauf finanzieren zu können, brauche Indesit möglicherweise eine Kapitalerhöhung, um einen Finanzpartner mit ins Boot zu holen. Weitere mögliche Kaufinteressenten sind dem Bericht zufolge die chinesische Haier Group, die mexikanische Controladora Mabe und der niederländische Elektronikkonzern Philips. Das WSJ hatte auch den deutschen Hersteller Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) als denkbaren Käufer genannt. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.