Industrieproduktion legt im ersten Quartal um 5,3% zu

Die Auftragsbestände (-0,9%) nahmen leicht und die Fertigwarenlager (-6,6%) deutlicher ab, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Gegenüber dem Vorquartal ist die Produktion am stärksten bei den Verbrauchsgütern gewachsen. Unter den einzelnen Branchen sei der Anstieg in der Chemischen Industrie mit Abstand am grössten gewesen, gefolgt vom Bereich «Gummi- und Kunststoffwaren», dem Bergbau, der Metallindustrie und dem Fahrzeugbau, so die Mitteilung weiter.


Baubranche: Detaillierte Zahlen Ende August
Die grössten Rückgänge seien in der Lederverarbeitenden Industrie, der Textilindustrie und der Branche «Kokerei, Mineralölverarbeitung» zu verzeichnen gewesen. Die Produktions-, Auftrags- und Umsatzzahlen des Baugewerbes würden zum ersten Mal separat ausgewiesen, heisst es weiter. Die entsprechenden Zahlen für das erste Quartal würden am 30.08.2010 publiziert. (awp/mc/ps/13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.