Infineon plant Fusion des operativen Geschäfts mit dem von NXP

Es werde intensiv miteinander gesprochen, schreibt das «Handelsblatt» (HB/Freitagausgabe) unter Berufung auf Verhandlungskreise. Die Gespräche seien in einer «sensiblen Phase». egenstand der Diskussionen sei aber nicht, wie in den vergangenen Tagen spekuliert, eine Übernahme von Infineon durch NXP oder umgekehrt. «Das Thema ist eine Zusammenlegung der operativen Geschäfte beider Konzerne». zitiert die Zeitung einen Insider. Dies würde bedeuten, schlussfolgert das «Handelsblatt», dass Infineon seine Beteiligung am hoch defizitären Speicherchiphersteller Qimonda nicht einbringen würde. Zudem bliebe die börsennotierte Aktiengesellschaft bestehen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.