Infranor Inter nach 9 Mte wieder mit Gewinn

In der Vorjahresperiode resultierte noch ein Verlust von 0,482 Mio CHF. Der Umsatz stieg leicht auf 44,44 (44,03) Mio CHF und der Auftragseingang verminderte sich auf 44,45 (46,63) Mio CHF, wie es am Freitag in einer Medienmitteilung heisst.


Starkes viertes Quartal 06 erwartet
Infranor Inter rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2005/06 (per Ende April 2006) mit einem Umsatz, der mit 61 Mio CHF leicht über dem Vorjahr liegen wird, heisst es weiter. Beim Nettoergebnis rechnet das auf industrielle Automation spezialisierte Unternehmen mit einer Verbesserung des Vorjahresresultats um 1,2 Mio CHF auf einen Gewinn von 0,5 Mio CHF. Die für das vierte Quartal vorliegenden Auslieferungsverpflichtungen lassen einen starken Umsatz im Abschlussquartal des laufenden Geschäftsjahres erwarten, heisst es weiter.


Umsatz und Ertrag werden wachsen
Für das Gesamtjahr 2006/07 geht Infranor davon aus, dass Umsatz und Ertrag leicht wachsen werden. Für die positive Entwicklung dürften sich neue Produkte, neue Märkte (insbesondere China) sowie eine neue Führungsmannschaft in den USA auszahlen.


Absatz hat Erwartungen übertroffen
In den ersten neun Monaten 2005/06 habe der Absatz in der Schweiz die Erwartungen übertroffen, während grössere Produkte-Gesellschaften in Europa sowie die Engineering-Gesellschaften in Deutschland, Frankreich und Spanien die Umsätze des Vorjahres erreichten oder leicht darüber lagen, so die Mitteilung. Aufgefallen seien weiter die tieferen Umsätze in den USA und in England. Der gesunkene Auftragseingang der Gruppe sei weniger auf eine geringere Nachfrage, sondern auf weiter gesunkene Bestellvorlaufzeiten zurückzuführen.


Steigende Bruttomarge
Die Bruttomarge der Infranor Inter nahm im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozentpunkte zu. Die operativen Kosten konnten leicht tiefer gehalten werden. Auf Grund der Einführung der IFRS-Vorschriften sei das Resultat positiv korrigiert worden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.