International Banking Conference for SAP Users – 27./28. November 2006

Folgende Kernfragen werden diskutiert:



  • Organisatorische Voraussetzungen und Perspektiven der Service-orientierten Architektur (SOA) im Rahmen der SAP Business Process Plattform
  • SAP-Implementierungen für Banken in den Bereichen IFRS, Basel II, Risikomanagement, ALM, Core Banking, CRM
  • Effizienzsteigerungen durch integrierte IT-Architektur
  • Aufsichtsrechtliches Umfeld
  • Perspektiven des SAP Bank Analyzers im Hinblick auf Ergebnisrechnung, Kredit Limit, Marktpreisrisiko und ALM

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich eingeladen, sich einige interessante Praxisbeispiele und kreative Lösungen der SAP AG zur Bankensteuerung und Rechnungslegung anzuschauen und gemeinsam mit den Veranstaltern zu diskutieren.


Vorläufige Agenda (die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt):



  • The Experience of Implementing IAS/IFRS with SAP IAS-Solution in DZ Bank AG Jens Benecke, Abteilungsdirektor Rechnungswesen / Financial Database, DZ Bank AG
  • SAP for Banking ? from Standard Software to a Services Platform Christian Göckenjan, Vice President Financial Services, SAP AG
  • IFRS Implementation based on SAP Balance Analyzer Joachim Gorny, Teamleiter für IAS Bilanz AG und Grundsatzfragen, IKB Deutsche Industriebank AG
  • Enterprise Risk Management at Julius Baer Bernhard Hodler, Chief Risk Officer & Head Corporate Center, Bank Julius Baer & Co. Ltd.
  • Value by the Use of Integrated Bank Controlling Systems Frank Höfling, Leiter Anwendungsentwicklung, Westdeutsche ImmobilienBank
  • IFRS Implementation ? 3 Banks, 1 SAP BA Instance, 3 Solutions David Joy, Financial Controller, Group Treasury, National Australia Bank Limited
  • Kaupthing Bank SAP Strategy Ása Kristbjörg Karlsdóttir, Project Manager, Kaupthing Bank
  • CRM to go for Corporate Banking Uwe May, Managing Director, maihiro GmbH
  • Regulation Potentials with the Strategy Analyzer Günther Seßler, Asset Liability Management, HypoVereinsbank AG
  • Evaluating Rating Systems ? Mission Impossible II Dr. Gerhard Stahl, Leitender Regierungsdirektor der Gruppe Querschnitt Risikomodellierung, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Federal Financial Supervisory Authority)

Veranstaltungsdatum: 27./28. November 2006
Veranstaltungsort: Marriott Hotel, Zürich


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.