Invenda (e-centives) vom Handel an SWX suspendiert – Wiederaufnahme am 22.05.

Der Handel mit den entsprechenden Titeln an der SWX werde am (morgigen) Dienstag, 22. Mai um 09.00 Uhr wieder aufgenommen, teilte die SWX am Mittwochnachmittag mit.


Ungenügende Informationen durch die Gesellschaft
Als Grund für die Handelssuspendierung nannte SWX-Sprecher Werner Vogt gegenüber AWP „ungenügende Informationen durch die Gesellschaft“ im Zusammenhang mit dem durchgeführten reverse Aktiensplit. Die ganze Transaktion sei zu wenig genau erklärt worden, was zu grosser Verwirrung im Markt geführt habe, so Vogt. Dementsprechend würden `alle heutigen Abschlüsse in Invenda storniert`.


US-Internetdienstleister
Invenda ist ein US-Internetdienstleister und seit dem Oktober 2000 an der SWX kotiert. Per heute sollte ein reverse Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 10 durchgeführt werden, der Schlusskurs vom letzten Freitag (1,40 CHF) wäre dementsprechend neu 14,00 CHF gewesen.


Anpassungen bei vielen Invenda-Aktienbesitzern nicht durchgeführt
Laut Marktteilnehmern wurden die Anpassungen bei vielen Invenda-Aktienbesitzern nicht durchgeführt, so dass sie am heutigen Morgen zehnmal zuviele Aktien in ihren Depots gehabt hätten. Bei diversen Banken oder Internetbrokern habe der Handel zudem heute gar nicht oder nicht ordnungsgemäss durchgeführt werden können. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.