Japan Airlines winkt Unterstützung von Staat und Pensionären

Damit ist die notwendige Schwelle überschritten, um das milliardenschwere Defizit im Betriebsrentensystem abzubauen. Knapp 6.000 der fast 9.000 Pensionäre hätten den Kürzungen zugestimmt, sagte ein JAL-Sprecher. Japans neuer Finanzminister Naoto Kan kündigte unterdessen weiter Unterstützung für die einstige Staatsfluglinie an.  (awp/mc/pg/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.