Jazoon’09

Vom 22. bis 25. Juni 2009 findet Jazoon zum dritten Mal in Zürich statt und bietet den Teilnehmern ein attraktives Programm mit hochkarätigen internationalen Referenten. Der Erfinder der Programmiersprache Java, James Gosling, wird am 23. Juni 2009 die internationale Java-Entwicklerkonferenz Jazoon’09 eröffnen. Die Zusage von James Gosling untermauert die Bedeutung der Jazoon in der Java Community. Gosling gilt als der Urvater von Java und ist heute Vice President und Sun Fellow der Sun Microsystems.


Als Keynote Speaker konnten ausserdem folgende namhafte intentionale Java-Experten verpflichtet werden:


Adrian Colyer, Chief Technology Officer SpringSource ( www.springsource.com ). Adrian Colyer hat langjährige Erfahrung in Software-Design und -Modulierung. Er führte das AspectJ-Projekt bei Eclipse.org, gründete die AJDT und Spring Dynamic Modules Projekte und leitet das Aspect-Oriented Software Association Steering Commitee, die OSGi Enterprise Expert Group sowie den Eclipse Architecture Council.


Danny Coward, Chief Architect Sun Client Software ( www.sun.com ). Sun Client Software beinhaltet Java SE, Java ME und Java FX. Danny Coward ist bei Sun der Java SE/EE Verantwortliche für das Executiv Commitee for the Java Community Process.


Neal Ford, Software-Architekt und Meme Wrangler ThoughtWorks ( www.thoughtworks.com ). ThoughtWorks ist ein globales IT-Consulting-Unternehmen und spezialisiert in End-to-End Software-Entwicklung und -Inbetriebnahme. Neal Ford ist der Designer und Entwickler von Applikationen, Schulungsunterlagen, Herausgeber von Fachartikeln und Video/DVD-Präsentation sowie Autor von Fachbüchern.


Dr. Ivar Jacobson, Ivar Jacobson International ( www.ivarjacobson.com ). Ivar Jacobson war einer der Mitbegründer der Specification and Description Language (SDL), die 1967 zum Standard in der Telekommunikationsindustrie wurde. Er ist ferner bekannt als Miterfinder der Anwendungsfälle als Technik zur Dokumentation von Anforderungen an ein Softwaresystem.


Simon Ritter, Java Evangelist Sun Microsystems ( www.sun.com ). Simon Ritter ist seit 1996 bei Sun Microsystems in Entwickelung und Consulting von Java Technologien tätig. Er ist spezialisiert auf neue Technologien einschliesslich Grid-Technologien, Auto ID und Robotik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.