Joikusoft und FON stellen Wi-Fi HotSpot Software für Mobiltelefone vor

So kann man mit jedem Laptop, iPod Touch, Internet Tablet oder anderem Wi-Fi-Gerät auf das Internet zugreifen, indem man ein kompatibles Mobiltelefon als sicheren Highspeed-Internetzugang verwendet. FonSpot mit Wi-Fi soll Bluetooth, Kabel und USB-Dongle beim Zugriff auf das Internet mit Mobiltelefonen und UMTS ersetzen.


Angebot für Mitglieder der FON Community
FonSpot ist ein exklusives Angebot für Mitglieder der FON Community. Foneros können ihre mobile Internetverbindung mit bis zu fünf Freunden teilen, die sich über ihren FonSpot verbinden können. Er wird für Foneros im 3. Quartal 2008 im Handel erhältlich sein.


Wi-Fi-HotSpots freier machen
Joikusoft ist ein Softwareentwicklungsunternehmen, das sich auf mobile Innovation spezialisiert hat. Das Ziel von Joiku besteht darin, das mobile Internet mit Wi-Fi-HotSpots freier zu machen. Joikusoft hat einen mobilen Wi-Fi-HotSpot-Software-Client namens JoikuSpot für S60 Smartphones entwickelt. Die Benutzerzahl von JoikuSpot überschritt im Juni 2008 300.000. Joikusoft war das erste Unternehmen, das auf der 3GSM in Barcelona im Februar 2008 eine mobile Wi-Fi-HotSpot-Lösung vorstellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.