Julius Bär: UBS wird Beteiligung wohl 2007 verkaufen

Dies sagte am Freitag der CEO der Privatbank, Alex Widmer. Es sei aber die Sache von UBS, den Zeitpunkt zu bestimmen.


Beteiligung als Finanzinvestment
Die Grossbank hält 21,5% an Julius Bär. UBS darf den Grossteil der Aktien nicht vor April 2007 verkaufen. UBS hatte die Beteiligung in der Vergangenheit als Finanzinvestment und als nicht strategisch bezeichnet. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.