Kapitalgeschützte Renditechancen dank erneuerbaren Energien

Bei den neuen Raiffeisen Zinspapieren «Erneuerbare Energien» 02/2010 und 02/2013 handelt es sich um strukturierte Produkte, welche die klassischen Vorteile der Raiffeisen Zinspapiere mit den vielversprechenden Ertragschancen des Wachstumssektors der erneuerbaren Energie kombinieren.

Rendite über den Kapitalmarktzinsen
Die Raiffeisen Zinspapiere «Erneuerbare Energien» streben eine Rendite an, die über den Kapitalmarktzinsen liegt. Für diese zusätzlichen Ertragschancen steht ein Korb von ausgewählten Aktien. Aufgrund von deren Kursentwicklung wird die jeweilige Höhe der Couponzahlungen fixiert.

Die Aktien stammen allesamt von Unternehmen, welche erneuerbare Energien anbieten oder entlang dieser Wertschöpfungskette tätig sind. Beide Zinspapiere sind in Schweizer Franken und in Euro erhältlich, bei beiden ist ein Kapitalschutz von 100% per Verfall gewährleistet.

Zwei Zinspapiere mit unterschiedlichen Ausprägungen
Das Zinspapier «Erneuerbare Energien 02/2010» hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Nach Ende der Laufzeit wird ein einmaliger Coupon ausbezahlt, der – je nach Kursentwicklung des Aktienkorbes – bis zu 14% (CHF), bzw. 22% (EUR) betragen kann. Das Zinspapier «Erneuerbare Energien 02/2013» hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Im Unterschied zum Zinspapier «Erneuerbare Energien 02/2010» wird es jährlich verzinst. Der maximale Coupon pro Jahr beträgt 7% (CHF), bzw. 9.25% (EUR). Zudem wird eine jährliche Verzinsung von mindestens 1% (CHF), bzw. 2% (EUR) garantiert. (Raiffeisen/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.