Klage gegen Aryzta abgewiesen

Demnach hatte Aryzta bereits bei Einreichung der Klage festgehalten, dass diese Klage, mit der die Kläger Schadenersatz wegen einer angeblich nicht weiter verfolgten gemeinsamen Planung in der Entwicklung dieses Projektes verlangten, jeglicher Grundlage entbehrt.


Verfahrenskosten zulasten der Kläger
Das Gericht verurteilte die Kläger zur Übernahme sämtlicher der IAWS Group Ltd. entstandenen Kosten des Verfahrens. Die Rechtsvertreter der Kläger äusserten ihr Bedauern für die Unannehmlichkeiten, die der IAWS Group Ltd. und Ronan McNamee durch das Verfahren entstanden sind. (aryzta/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.