KOF Konjunkturbarometer auf neuem Tiefststand

Das KOF Konjunkturbarometer mit seinem multi-sektoralen Design basiert auf drei Modulen. Deren Entwicklungen tragen folgendermassen zur Gesamtentwicklung des Barometers bei. Das Modul Kern-BIP (Gesamtwirtschaft ohne Baugewerbe und Kreditgewerbe) zeigt weiter abwärts. Der Abwärtstrend bei den Modulen Baugewerbe und Kreditgewerbe hat sich dagegen nicht weiter fortgesetzt.


Konsum: Wende zum Besseren zeichnet sich ab
Das Modul Kern-BIP umfasst gut 90% der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung. Die Messmodelle Exportdestination EU und Schweizer Industrie weisen weiter nach unten. Beim Messmodell Schweizer Konsum lässt sich mittlerweile eine Trendwende erkennen, allerdings auf nach wie vor niedrigem Niveau. (kof/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.