KPN übernimmt Mehrheit von Getronics

Der Konzern will Getronics nun von der Börse nehmen und eine Zwangsabfindung (Squeeze-out) der verbliebenen Aktionäre einleiten. KPN hatte Ende Juli angekündigt, Getronics für 766 Millionen Euro übernehmen zu wollen. Mit dem Zukauf will das Unternehmen seine Position im IT-Bereich stärken. Die Regulierungsbehörden haben der Transaktion bereits zugestimmt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.