Kurs des Euro leicht gesunken

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,4683 (Donnerstag: 1,4666) Dollar festgesetzt. Im Verlauf hatte der Euro am Freitag mit 1,4751 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht.


Folgen der US-Hypothekenkrise nicht vollständig absehbar
Trotz der leichten Erholung des Dollars zu Wochenbeginn überwiegen aus Sicht von Händlern weiter die Abwärtsrisiken. Die Folgen der US-Hypothekenkrise auf die US-Wirtschaft seien nach wie vor nicht vollständig absehbar. Die Unsicherheit der Finanzmärkte, die am Freitag durch das enttäuschende US-Verbrauchervertrauen und neue Negativmeldungen aus dem Bankensektor weiter geschürt worden sei, dürfte weiter nachklingen. (awo/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.