Liechtenstein Life kooperiert mit HL-Institut für Entrepreneurship

«Mit diesem Engagement wollen wir einerseits im Rahmen unserer Verantwortung als Corporate Citizen unsere Verbundenheit mit dem Wissensstandort Liechtenstein manifestieren. Zum anderen erwarten wir aus der Forschungsarbeit konkrete Resultate, um unser Wachstum international abzusichern und die Nähe zu unseren Kunden und deren Bedürfnissen sicherzustellen,» sagt  Dr. Michael Neubert, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Delegierter des Verwaltungsrates von Liechtenstein Life. «Von dem neu geschaffenen Wissen profitieren Mitarbeiter in ihrer persönlichen Entwicklung und Kunden in Form von Produktinnovationen und Beratungsansätzen, wie zum Beispiel bei einer internationalen steueroptimierten Nachfolgeplanung. Unser übergreifendes Reputation Management hat zum Ziel, dass Werte auf allen Unternehmensebenen gelebt werden.» so Neubert weiter. Als Spezialist für internationale Markterschliessung, Autor des gleichnamigen Standardwerks und Dozent an der Hochschule Liechtenstein im Rahmen des «Executive Master in Entrepreneurial Management» hat Neubert selbst eine grosse Affinität zur Thematik.


Fragestellungen des Reputationmanagements und Internationalisierungsstrategien 
Professor Dr. Stefan Güldenberg, Lehrstuhlinhaber für internationales Management und Leiter des Instituts für Entrepreneurship erläutert die Symbiose des Projekts: «Die Kooperation bringt unserem Institut und der Hochschule die Möglichkeit, uns im praxisorientiertem Wissensmanagement international zu profilieren und die Reputation Liechtensteins als Wissensstandort unter Beweis zu stellen.» Erforscht werden Fragestellungen des Reputationmanagements und Internationalisierungsstrategien im Bereich Estate Planning. Professor Güldenberg forschte und lehrte u.a. an der Harvard University, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er hält diverse internationale Auszeichnungen für seine bisherige Arbeit, u.a. den Stephan-Koren-Preis der Wirtschaftsuniversität Wien und den «CEO of the Future» von McKinsey & Company und dem Manager Magazin.


Permanenter Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis
Der permanente Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis wird aufgrund der steigenden Komplexität immer wichtiger. Als international operierendes Unternehmen arbeitet Liechtenstein Life intensiv an der Konzeption und Optimierung von Versicherungs- und Vorsorgelösungen im Rahmen der internationalen Steuergesetze. Auf die von der Hochschule ausgeschriebene Stelle «wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in» gingen zahlreiche Bewerbungen aus dem In- und Ausland ein. Die Wahl fiel auf Gregor Diehr, der an der Universität Leipzig gerade sein Studium abgeschlossen hat. Er nimmt ab 1. Mai 2009 seine neue Arbeit in Vaduz auf.





Liechtenstein Life Assurance AG
ist eine international operierende, unabhängige und private Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Schaan, Fürstentum Liechtenstein. Unter dem Motto «Produktintelligenz und Beratungskompetenz am Standort Liechtenstein» bietet das Unternehmen ihren Kooperationspartnern eine unabhängige Produkt- und Kompetenzplattform an. Innovative Versicherungs- und Vorsorgelösungen von Liechtensteinstein Life orientieren sich an speziellen Lebenssituationen und Bedürfnissen der Versicherten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.