Lindt & Sprüngli: Brand in Schokoladenfabrik – kein Produktionsausfall

Wegen der starken Rauchentwicklung in einer Produktionsstrasse der Fabrik war die ganze Schicht-Belegschaft von gegen 70 Personen vorübergehend evakuiert worden. Wie die Kantonspolizei Zürich in einem Communiqué schreibt, mussten vier Personen wegen Verdachts auf Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.


Betrieb kaum beeinträchtigt
Trotz des Brands wurde der Betrieb in der Schokoladenfabrik kaum beeinträchtigt. So habe es keinen Produktionsausfall gegeben, wie es am Freitagnachmittag auf Anfrage bei «Lindt & Sprüngli» hiess.


Technische Ursache
Der hohe Sachschaden entstand an den elektrotechnischen Installationen. Rund 60 Feuerwehrleute aus Kilchberg, Rüschlikon und Zürich waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die ersten Untersuchungen der Brandspezialisten der Zürcher Kantonspolizei haben ergeben, dass vermutlich eine technische Ursache vorliegt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.