Lindt & Sprüngli: Ziele bestätigt

So hält die Gruppe an den zuletzt Mitte März geäusserten Zielen für das laufende Jahr fest, wonach das Betriebsergebnis zwischen 8 und 10% ansteigen soll. Bezüglich Umsatz soll ein Wachstum am oberen Rand der kommunizierten Bandbreite von plus 5 bis 7% ausgewiesen werden, meint CEO Ernst Tanner im Gespräch mit der Zeitung «Finanz und Wirtschaft» (FuW, Mittwochsausgabe).


Zufrieden mit Deutschland
Tanner zeigt sich zufrieden mit dem Osterabsatz in Deutschland. Wichtige Konkurrenten hätten Einbussen erlitten, Lindt & Sprüngli habe jedoch im Vorjahresvergleich einen Zacken zugelegt. Allgemein gewinne Lindt & Sprüngli in Europa stetig Marktanteile hinzu.


Kein Aktiensplit
Die Lindt & Sprüngli-Namenaktie notiert auf rund 20’000 CHF je Stück, der Partizipationsschein auf fast 2’000 CHF. Ein Aktiensplitt ist jedoch derzeit kein Thema. Auch hat sich die Gruppe noch keine Gedanken über den Zeitpunkt gemacht, zu dem sie sich allenfalls um eine Aufnahme in den SMI bemühen könnte. Die Marktkapitalisierung beträgt gemäss FuW derzeit rund 4,4 Mrd CHF. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.