Löhne der VW-Manager weiter beschnitten


Die Spitzenmanager des Volkswagen-Konzerns müssen den Gürtel enger schnallen. VW-Konzernchef Bernd Pieschtsrieder kündigte an, den Bonus für die Vorstände um 30 Prozent zu kürzen.


Spart in den Chefetagen: Bernd Pieschetsrieder. (pd)
Grund für die Sparmassnahme ist die anhaltende Flaute auf dem Automarkt. «Wenn das Unternehmen weniger verdient, muss auch der Vorstand weniger verdienen», erklärte Pischetsrieder der «Welt am Sonntag». Auch Belegschaft betroffen
Aber nicht nur die Chefs müssen kürzer treten: Der Jahresbonus für die übrigen Mitarbeiter des Konzerns wird um 25 Prozent gekürzt. Damit sinkt die Erfolgsbeteiligung der VW-Mitarbeiter für das vergangene Jahr von umgerechnet 2410 auf 1788 Franken.Nettogewinn geschmolzen
Bereits vor Monatsfrist hatte der deutsche Autobauern drastische Lohnkürzungen für die rund 3500 Topmanager und Führungskräfte angekündigt. Der Nettogewinn schrumpfte um über 50 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr rechnen Analysten mit einem weiteren Rückgang. (scc/blf)





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.