Lufthansa bereits mit 150.000 zusätzlichen Buchungen wegen Fussball-WM

«Wir haben einen Heimvorteil», sagte Lufthansa-Vertriebschef Thierry Antinori am Dienstag in Neu-Isenburg bei Frankfurt.


500 innerdeutsche Flüge pro Tag
Während der am 9. Juni beginnenden WM will die Lufthansa auf einigen Strecken grössere Maschinen einsetzen, um die gestiegene Nachfrage bedienen zu können. Die grösste deutsche Fluggesellschaft bietet rund 500 innerdeutsche Flüge pro Tag an und hat rund 170 ausländische Ziele im Flugplan.


150 Sonderflüge
Neben den Flügen für die Fussball-Fans wird die Lufthansa auch 150 Sonderflüge für den Transport verschiedener Mannschaften absolvieren. Da die Sondermaschinen in der Regel erst zum gewünschten Abflughafen gebracht werden müssen, liegt die Zahl der Extra-Flüge doppelt so hoch. Auch mehrere regulär nicht von der Lufthansa angeflogenen kleinere Flughäfen werden genutzt. Nahezu alle Mannschaften würden die Lufthansa nutzen, sagte Antinori. Die Lufthansa ist zwar nicht offizieller Sponsor der WM, engagiert sich aber im Fussball unter anderem durch Kooperationen mit Bayern München und dem Deutschen Fussball-Bund. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.