Luzerner Kantonalbank erhöht Zinssätze für variable Hypotheken und Spargelder

Bei der LUKB sind zurzeit nur noch rund 12 % des Hypothekarbestandes von gesamthaft über 13 Milliarden Franken mit variablen Zinssätzen ausgestattet. Die LUKB trägt mit diesem Schritt den höheren Zinsen auf dem Geld- und Kapitalmarkt Rechnung: So sind seit der Senkung das variablen Hypothekar-Richtsatzes per 1. August 2005 auf 3.00 % die Zinsen auf breiter Front wieder angestiegen.


Festhypotheken aller Laufzeiten notieren heute 0.50 bis 0.75 Prozentpunkte höher als noch im Sommer 2005. Auf der anderen Seite werden die Zinssätze für Sparprodukte der Luzerner Kantonalbank per 1. Januar 2007, diejenigen für Vorsorgeprodukte (Sparen 3 und Freizügigkeitskonto) per 1. November 2006 erhöht. (LUKB/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.