MAN lädt Scania zu freundschaftlichen Übernahme-Verhandlungen ein

„Wir haben Scania zu offenen Verhandlungen eingeladen“, sagte ein MAN-Sprecher am Freitag in München. Einzelheiten wollte er zunächst nicht mitteilen. MAN bemüht sich seit Wochen um die Übernahme von Scania und bietet 9,6 Milliarden Euro für den schwedischen Konkurrenten. Scania lehnt die Offerte bisher ab.


MAN geht auf Scania zu
Aus Branchenkreisen war zu hören, MAN wolle mit der Einladung auf Scania zugehen. In den Verhandlungen könne es auch um die von VW-Chef Bernd Pischetsrieder angeregte Dreier-Allianz zwischen MAN, Scania und Volkswagen gehen. VW ist mit 18,7 Prozent des Kapitals und 34 Prozent der Stimmrechte grösster Einzelaktionär bei Scania.


VW wirbt für ein Zusammengehen
Am Mittwoch hatten die Wolfsburger überraschend mitgeteilt, rund 15 Prozent an MAN übernommen zu haben. Zugleich hatte VW erneut für ein Zusammengehen von MAN und Scania unter Einschluss der brasilianischen Lkw-Sparte von VW geworben. Volkswagen hatte die MAN-Offerte zunächst abgelehnt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.