Marc Faber: «Neuer Schub nach unten ist durchaus möglich»

Auch hinsichtlich des rückläufigen Trends der Weltwirtschaftsentwicklung gibt Faber keineswegs Entwarnung und sagt: «Die Rezession beisst sich jetzt durch die ganze Wirtschaft. Es ist wie Domino: ein Teil nach dem anderen wird fallen.» Faber folgert daraus, dass auch die Rohstoffpreise kurzfristig unter Druck kommen werden. Zudem kritisiert Marc Faber auch die Schweizerische Nationalbank hart: «Grundsätzlich sollten die Zinsen in der Schweiz wesentlich höher sein. Aber die SNB will natürlich den Banken mit künstlich tiefen Zinsen helfen.» (ots/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.