MCH 2007 mit Rekordgewinn – 2008 zweitbestes Ergebnis

Der Umsatz liege über 300 Mio CHF, bestätigte er frühere Aussagen der Messebetreiberin, der Gruppengewinn sei `klar` über 30 Mio CHF gestiegen.


2008 zweitbestes Ergebnis
Für 2008 rechnet Kamm lediglich mit dem zweitbesten Ergebnis aller Zeiten, weil die Gastro-Messe Igeho und die Swissbau in diesem Jahr nicht stattfinden. Dennoch werde MCH wieder mehr als 300 Mio CHF Umsatz machen. Der Rekordgewinn von 2007 sei jedoch nicht erreichbar, sagt Kamm.


Die Kehrseite der Medaille
Der gute Geschäftsgang könnte allerdings für MCH auch eine Kehrseite bergen. In Politkreisen wird dem Blatt zufolge derzeit diskutiert, ob die erfolgreiche Messe einen höheren Finanzierungsanteil für das per 2012 geplante neue Messezentrum tragen soll.


350 Mio CHF Investitionsvolumen
Um die Infrastruktur zu erneuern und damit Messen wie die Uhren- und Schmuckmesse zu sichern, sollen insgesamt 350 Mio CHF investiert werden. Die Messe, die zu 49% den beiden Basel und Stadt und Kanton Zürich gehört, will 260 Mio CHF selbst tragen. Den Rest soll die öffentliche Hand übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.