Medion erwartet nach Ergebnisverbesserung weitere Zuwächse

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 28 Millionen Euro, wie die Medion AG am Montag in Essen bekanntgab. Im Jahr 2006 hatte Medion auf EBIT- Basis einen Verlust von 93,6 Millionen Euro verbucht. Unterm Strich gab es einen Fehlbetrag von 65,4 Millionen. Für 2007 machte Medion noch keine Angaben zum Nettoergebnis.


Umsatzzuwachs von 3 bis 5 Prozent erwartet
Für das laufende Jahr erwartet Medion einen Umsatzzuwachs von 3 bis 5 Prozent und eine Steigerung der Verdienstmarge von 1,7 auf 2 bis 2,5 Prozent. Finanzvorstand Christian Eigen betonte, das Unternehmen habe wichtige Ziele schneller erreicht als geplant. Die Marktposition in den wichtigen Bereichen PC, Notebook, mobile Navigationsgeräte und Unterhaltungselektronik sei gestärkt worden. «Daher blicken wir optimistisch auf das Jahr 2008», erklärte Eigen. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2007 will Medion am 19. März vorlegen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.