Merck & Co. streicht in den USA 1’200 Arbeitsplätze

Angesichts unerwarteter Verzögerungen bei der Genehmigung neuer Produkte habe sich Merck entschieden, seine Anstrengungen zur Effizienzsteigerung zu beschleunigen. Das Unternehmen hatte zuletzt bei zwei Medikamenten ablehnende Stellungnahmen der US-Aufsichtsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hinnehmen müssen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.