Merz verlangt von OECD Klärung offener Fragen

Zahlreiche Punkte seien noch unklar, so etwa welche internationalen Institutionen mit der Überwachung des Prozesses beauftragt worden seien, welche Länder überwacht und welchen Kriterien allfällige Sanktionen folgen würden, schreibt Merz im Brief, der am Mittwoch auf der Internetseite des Eidg. Finanzdepartements (EFD) veröffentlicht wurde.


Reaktion auf Gurriá-Schreiben
«Besonders unklar» scheine ausserdem die Rolle der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zu sein, heisst es weiter im Schreiben, das zur Kenntnis auch den Vorsitzenden der G-20 beziehungsweise des Financial Stability Board gesandt wurde. Finanzminister Merz reagiert mit seinem Schreiben auf einen Brief, den er von Gurriá am 2. April bekommen hatte. Darin hatte der Generalsekretär die Vorwürfe zurückgewiesen, die OECD habe die Schweiz ungerecht behandelt. (awp/mc/pg/28)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.