Microsoft-Chef: Sind offen für Partnerschaft mit Yahoo!

Microsoft war im vergangenen Jahr mehrfach mit milliardenschweren Angeboten zur Übernahme von Yahoo! oder zu einem Teilkauf nur des Suchmaschinen-Geschäfts gescheitert. Der Software-Gigant hatte Yahoo! eine Übernahme für mehr als 40 Milliarden Dollar angeboten. Der damals von Mitbegründer Jerry Yang geführte Internet-Konzern lehnte den Preis jedoch als zu niedrig ab. Nachdem Microsoft den Übernahmeangriff schliesslich aufgab, brach die Yahoo!-Aktie massiv ein.


Google im Auge
Trotz der Absage von Yahoo! hat Microsoft mehrmals Interesse an einer Kooperation geäussert. Microsoft will sich mit Yahoo! gegen den Konkurrenten Google in Stellung bringen, der im Suchmaschinen-Geschäft einen Vorsprung hat. (awp/mc/ps/02)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.