Mittal Steel: Luxemburg kündigt Widerstand gegen Arcelor-Übernahme an

Das sagte Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker am Dienstag. Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Thierry Breton kündigte in Paris die Mobilisierung der europäischen Politik gegen eine Übernahme an. „Wir werden laut und deutlich die Position der (europäischen) Regierungen zu Gehör bringen“, sagte Breton am Dienstag vor der Nationalversammlung in Paris. „Ich habe die betroffenen Finanzminister kontaktiert, wir sind einer Meinung.“


Kein industrielles Konzept
Juncker, der sich zuvor mit Konzernchef Lakshmi Mittal zu einem Gespräch getroffen hatte, sagte am Nachmittag vor dem Parlament des Grossherzogtums: „Wir können an dem, was Mittal vorschlägt, kein industrielles Konzept erkennen.“ Luxemburg wolle weiterhin strategischer Partner von Arcelor bleiben und sei an schnellem Profit nicht interessiert. Mittals Offerte sei „nicht die Art, wie wir als Luxemburger und als Europäer Globalisierung gestalten wollen.“ Breton erklärte: „Nicht nur die Aktionäre haben hier mitzureden.“ Er habe Mittal bereits deutlich gemacht, dass Frankreich „wie alle betroffenen europäischen Länder“ auch dazu Stellung beziehen werde. In Luxemburg, Frankreich und Belgien hat Arcelor bedeutende Standorte.


Übernahmeplan erläutern
Der britisch-indische Unternehmer Mittal wollte seinen Übernahmeplan am Nachmittag auf eigenen Wunsch in Paris den Ausschussvorsitzenden des Parlaments für Wirtschaftsangelegenheiten und für Finanzen erläutern. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.