Murdochs News Corp will BSkyB ganz – Erstes Angebot abgelehnt

Beide Seiten verständigten sich darauf, bis zu einer Einigung auf den Preis schon einmal die Zustimmung von Wettbewerbsbehörden für eine Übernahme einzuholen. British Sky Broadcasting (BSKYB) fordert nach eigenen Angaben 800 Pence je Aktie. News Corp ist bereits seit gut 20 Jahren an BSkyB beteiligt und mit 39 Prozent grösster Aktionär.


Angebot 2,3 Mrd. Pfund höher als Börsenwert am Montag Abend
Das Gesamtangebot von News Corp bemisst den Gesamtwert des erfolgreichen Bezahlfernsehsender auf 12,8 Milliarden Pfund (15,4 Mrd Euro). Das sind rund 2,3 Milliarden Pfund mehr als der Börsenwert am Montagabend. Die Aktie legte am Dienstag zur Börseneröffnung um gut 20 Prozent auf 722 Pence zu.


In der Folge stieg auch der Kurs des deutschen Pay-TV-Anbieters Sky Deutschland, an dem News Corp zu 45 Prozent beteiligt ist, um rund 10 Prozent zu. Für das Unternehmen wird laut Händlern damit neue Fantasie am Markt entfacht, dass Murdoch Sky Deutschland von der Börse nehmen könnte.  (awp/mc/pg/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.