Museum für Gegenwartskunst Basel: Silberkuppe

Seit seiner ausschweifenden Eröffnungsnacht vor etwas mehr als einem Jahr konnte man dort ein schillerndes Programm von Ausstellungen, Talks, Filmvorführungen, Konzerten, Tanz und Performances erleben. Im Museum für Gegenwartskunst wird die Silberkuppe neue, ortspezifische Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus ihrem kosmopolitischen, generationsübergreifenden Umfeld ermöglichen. Unter dem Motto «Old Ideas» zeigen Phyllida Barlow, Dirk Bell, Gerry Bibby, Janette Laverrière, Shahryar Nashat und Josephine Pryde performative, skulpturale sowie installative Arbeiten, die unter anderem mit den Ideen von Raum und Kontext und dem Thema des Sammelns im Sinne des Austauschs und der Darstellung subjektiver, imaginärer und referenzieller Materialien spielen. (mgk/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.